Über uns

2019 war für uns ein ganz besonderes Jahr, mit einer besonderen Geschichte. Bienen sind ein wahres Wunder und lassen uns immer wieder neue Geheimnisse der Natur entdecken. Nach 9 Jahren als Hobbyimker, stand mein Bruder Stefan vor einer großen Entscheidung. Es ist Eins, sich leckeren selbstgemachten Honig ins Haus zu holen und durch die Bienenarbeit den Bienen zu helfen und deren Bestand zu sichern. Aber es ist etwas Anderes, wenn die Leidenschaft zur Berufung werden soll! Da vier Hände mehr tragen können, als nur zwei, beschlossen wir, gemeinsam als Bruder und Schwester mit unserer Imkerei durchzustarten. Ein passender Name war nach dem Herumkleckern mit Honig in meiner Küche, schnell gefunden. So begann der Zauber der „Honigkleckerei“. Die Produktvielfalt wächst stetig und so gesellten sich immer mehr Produkte aus Bienenwachs, wie zum Beispiel unsere „nachhaltigen“ Bienenwachstücher und diverse Bienenwachskerzen, zu unserem Honigsortiment dazu. Dabei bin ich die Kreative Seele der Firma und Stefan der Imker an der Bienenfront. Nicht zu vergessen unsere Helferlein im Hintergrund (meine 6 Kinder: Maximilian, Pia, Benedikt, Constantin, Vincent & Leon, Oma Karin, Opa Franz, Freunde und Bekannte). Es lässt sich kaum in Worte fassen, wie viele unzählige wunderschöne Momente wir gemeinsam schon haben erleben dürfen. Sei es bei den Weihnachtsmärkten, beim Honigabfüllen und Produzieren, beim Vorbereiten der Märkte, als unsere 1. Homepage online ging, wir unser Logo zusammen entworfen haben, bei der Bienenarbeit, usw. Für das stets sehr positive Feedback unserer Kunden sind wir einfach nur sehr DANKBAR! Die Reise hat gerade erst begonnen und geht hoffentlich noch viel weiter!

Das Team

Claudia Singer

Kreative Seele

Stefan Schmied

Imker

Die Helferleins

Maximilian, Pia, Benedikt, Constantin, Vincent, und Leon

Bienen

Spricht man von den Bienen, so sprechen wir eigentlich vom Bienenvolk. Denn jedes Bienenwesen, egal ob Arbeiterin, Königin oder Drohne ist alleine gar nichts, nur alle drei Wesen zusammen sind stark und ergeben ein Ganzes. Will man ein Bienenvolk begreifen, so muss man verstehen, dass in einem Bienenstock 10 000 bis 60 000 Individuen unter strengen Gesetzen in einem Staat leben. Sie kommunizieren mit Düften und Tänzen, eine große Rolle spielt auch der soziale Futteraustausch. Die Aufgabenverteilung ist klar, jeder hat seine Aufgabe, egal ob Brutpflege, Wabenbau, Wachdienst oder Nahrungsbeschaffung. Fällt einer aus, so übernimmt sofort ein anderer dessen Funktion. Die Königin ist die Herrscherin über diesen ganzen Staat.

Hauptmenü x